30.08.2016

Das 9. Sommer- und Lichterfest der Gemeinnützige Wohnstätten eG und des WSV war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune durften die Gastgeber Rainer Porath, Vorsitzender des WSV und Christoph Kowollik, Vorstandsvorsitzender der Gemeinnützige Wohnstätten eG, gemeinsam mit Moderator Marc Angerstein mehrere tausend Besucher am Fümmelsee begrüßen.

Musikalisch wurde der Abend von der Leipziger Oldie Live Band eröffnet, bevor dann als Hauptact das Andreas Gabalier-Double „Joey Gabalögl“ den Besuchern einheizte. Und auch der Lichterreigen des WSV sowie das traditionelle Höhenfeuerwerk durften natürlich nicht fehlen.

Wieder einmal hat Gastgeber und Lichterfest-Sponsor Christoph Kowollik ins Schwarze getroffen – Wetter perfekt, Musik super und Stimmung erstklassig. Nachdem die Sonne über dem Fümmelsee untergegangen war und die Hitze des Tages nachgelassen hatte, strömten die Besucher in das Bad. Lange Schlangen am Einlass versprachen ein gut besuchtes Fest. Die Besucher genossen einen Abend, der bunter, heißer und fröhlicher nicht hätte sein können.

Wie passend übrigens: „Happy hour, mitten in der Nacht. Sexy, alles tanzt, alles lacht. Vierzig Grad am Dancefloor. Hulapalu sagst du in mei´ Ohr´“, keine Textzeile des Gabalier-Hits „Hulapalu“ hätte an diesem Abend die Stimmung am Fümmelsee besser treffen können. Ausgelassen wurde nach Hits wie „I sing a Liad für di“, „Zuckerpuppen“, „Dahoam“ und „Volks Rock’n’Roller“ abgefeiert und getanzt. Zwischen den Volks-Rock´n´Roll mischten sich auch Lieder von Helene Fischer, Mickey Krause und Liquido. Eine Stunde lang ging es für die Besucher und Joey Gabalögl durch eine bunte Mischung der Stimmungs-Musik. Am Ende schlug der sympathische Sänger mit dem unvergleichlichen steirischen Dialekt, leise Töne an. Bei „Amoi seg‘ ma uns wieder“ entfachte ein Lichtermeer vor der Bühne und tauchte alles in eine andächtige Atmosphäre. Bevor Joey Gabalögl aber endgültig Abschied von Wolfenbüttel nahm, mischte sich das Gabalier-Double noch unter die Besucher, stand für Selfies und Gespräche bereit. Und so sagen wir. „Amoi seg‘ ma uns wieder!“

Hier geht es zur umfangreichen Bildergalerie der Online-Tageszeitung regionalHeute.de

Das Andreas Gabalier Double "Joey Gabalögl" wurde von der Menge gefeiert.
Rainer Porath, Marc Angerstein und Christoph Kowollik bei der Eröffnung des Festes.
Die Oldie-Band gab alles
22.08.2016

Sommer- und Lichterfest mit Live-Musik und Andreas Gabalier-Double

Die Wolfenbütteler kommen aus dem Feiern gar nicht mehr heraus: Nach dem Altstadtfest ist vor dem „Sommer- und Lichterfest“ der Gemeinnützige Wohnstätten Wolfenbüttel eG und des Wolfenbütteler Schwimmvereins von 1921 e.V. Diese traditionelle Veranstaltung findet am Samstag, 27. August auf dem Gelände des Naturschwimmbades Fümmelsee statt. Der Eintritt ist frei.

Um 17 Uhr findet die offizielle Eröffnung durch den NDR- und Radio Brocken Moderator Marc Angerstein mit den Vorstandsvorsitzenden der Gemeinnützige Wohnstätten Christoph Kowollik und den WSV-Vorsitzenden Rainer Porath auf der Bühne statt. Aber dann geht es auch schon heiß her: DIE Oldie-Live-Band spielt die großen Hits der letzten Jahrzehnte und wird das Publikum ordentlich anheizen.

„Wie in jedem Jahr ist es uns gelungen, eine Veranstaltung für die gesamte Familie zu organisieren“, sagen Christoph Kowollik und Rainer Porath übereinstimmend. Mitglieder des WSV zeigen Step Aerobic und sorgen am Abend für den weit über die Grenzen Wolfenbüttels bekannten Lichterreigen. Das Comedy-Theater „Los Lachos“ sorgt für zusätzlichen Spaß und auch für Kinder gibt es zahlreiche Attraktionen am Spielplatz.

Am Abend wird das Gelände am Fümmelsee aus allen Nähten platzen, denn ein atemberaubendes Andreas Gabalier Double wird mit seinen großen Hits Jung und Alt gleichermaßen begeistern. Ein rund 15-minütiges Höhenfeuerwerk beeindruckt wie in jedem Jahr das Publikum und beendet dann gegen 23 Uhr die Veranstaltung.

Die Genossenschafts-Vorstände Christoph Kowollik (rechts) und Rosemarie Taranczewski sowie Ricarda Pilz (ganz links) und Moderator Marc Angerstein freuen sich auf das Programm vom diesjährigen Sommer- und Lichterfest.
17.08.2016

Plakat Sommer und Lichterfest 2016
18.07.2016

30 Jahre dabei

Ein Jubiläum der besonderen Art gab es am 15. Juli 2016 zu feiern: Seit 30 Jahren ist Ewald Bankert nun schon ein tatkräftiger und engagierter Mitarbeiter unserer Regiebetriebes.

Viele kennen ihn und jeder hat ihn schon einmal gesehen, wenn er mit einem unserer Firmenfahrzeuge durch unseren Bestand fährt. Wimpel im Brückenbach und Turbo in der Wichernstraße: Ewald Bankert hat sich in den letzten drei Jahrzehnten, die er bei uns arbeitet, einige Spitznamen verdient.

Dabei war er sich am Anfang nicht mal sicher, ob er bei der Genossenschaft bleiben würde. Nachdem er im Juli 1986 eine Woche lang Betonsäcke und Schutt bei einer Wohnungsmodernisierung in den dritten Stock schleppen musste, stand für ihn eigentlich fest, dass es kein Job auf Dauer sein konnte. 30 Jahre später ist er noch immer hier und möchte es nicht missen.

Im Rahmen einer kleinen Ehrung würdigte der Vorstand die stets freundliche Art und gute Zusammenarbeit mit Herrn Bankert. Während der vergangenen 30 Jahre hätten sich die Ansprüche rund um die Wohnungswirtschaft vervielfacht. Herr Bankert hat sich engagiert diesen Herausforderungen gestellt und sie immer mit Kompetenz und logischem Denken gemeistert.

Vorstand Rosemarie Taranczewski mit Ewald Bankert
15.06.2016

Die neue Mitgliederzeitung ist da!

Die Meisten werden sie schon in ihrem Briefkasten gefunden haben. Bei einigen anderen wird sie wohl heute oder morgen ankommen. Gemeint ist die neuste Ausgabe unserer Mitgliederzeitung „Erlebnis Wohnen“.

Darin finden sich aktuelle Artikel zum Thema Wohnen und rund um die Genossenschaft. Sie möchten wissen, wann unser beliebtes Sommer- und Lichterfest stattfindet? Sie fragen sich, wo die Mitgliederversammlung abgehalten wird und ob wir wieder Ferienkalender zur Verfügung stellen? Das und vieles mehr können Sie in unserem „Erlebnis Wohnen“-Magazin nachlesen.

Interessierte Nicht-Mitglieder können sich unsere Mitgliederzeitungen auch hier auf unserer Homepage anschauen.